“Microsoft Office sammelt persönliche Nutzerdaten und verstößt damit gegen die DSGVO.”

Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die das niederländische Justizministerium in Auftrag gegeben hat, wie heise online und pcwelt berichteten.
Das Niederländische Justizministerium hatte die Datenschutz-Firma Privacy Company damit beauftragt, Microsoft Office Pro Plus daraufhin zu untersuchen, wie die von rund 300.000 Regierungsmitarbeitern genutzte Software mit den Benutzerinformationen umgeht.

Zum vollständigen Eintrag und weiteren Details auf xing.de

“Schnuppertag Technik”: Hochschule Emden/Leer bietet Informationsangebot zu Berufen der technischen Studiengänge

Der Fachbereich Technik lädt gemeinsam mit der Zentralen Studienberatung zu Dienstag, den 29.01.2019 zum 20. Schnuppertag Technik an den Studienort Emden ein.
Die Fachbereiche der Hochschule Emden/Leer mit den Abteilungen Elektrotechnik + Informatik, Maschinenbau und Naturwissenschaftliche Technik sowie der Fachbereich Seefahrt und Maritime Wissenschaft sind dabei vertreten.
Interessierte können in diesem Jahr erneut die vielseitigen, modernen Labor-Bereiche besuchen, die aktuellen praktischen Ausbildungsmöglichkeiten kennenlernen und an Probevorlesunngen teilnehmen.

Termin: 29.01.2019, ab 08:30 Uhr
Ort: Technik-Foyer der HS Emden-Leer, Constantiaplatz 4, 26723 Emden
Möglichkeit zum Mittagessen in der Mensa (11:15 – 14:00 Uhr)

Weitere Informationen unter http://www.hs-emden-leer.de/sl/schnuppertag. Anmeldungen werden bis zum 21.01.19 erbeten an die E-Mail-Adresse der Studienberatung, zsb@hs-emden-leer.de.

Zum vollständigen Eintrag auf xing.de

Interessante Einsichten und Augenöffner zum emissionsfreien Warentransport auf See: Kapitän der „Tres Hombres“ hielt Vortrag in Leer

Andreas Lackner, Kapitän der “Tres Hombres” und Manager des Unternehmens Fairtransport Trading & Shipping , gab am 17.10.2018 im Campus Leer der Hochschule Emden-Leer interessante Einsichten in die Zusammenhänge des Warentransports auf See und damit verbundene Emissionen.
Nach einem Überblick über die neuesten Entwicklungen der segelnden Frachtfahrt und Projekte zum emissionsfreiem/emissionsarmen Seefrachttransport erzählte er die Geschichte der „Tres Hombres“: Was den Anstoß gab, was für ein Schiff die „Tres Hombres“ ursprünglich war, wie das Schiff finanziert wurde, welcher Aufwand in die Aufarbeitung gesteckt wurde und wie es mit diesem Schiff gelingt, komplett emissionsfreien Warentransports zu bewerkstelligen. Dabei erfuhren die interessierten Zuhörer auch, dass man auf der „Tres Hombres“ als Trainee mitfahren kann.

Einer der Höhepunkte waren die Warenproben, die Andreas Lackner mitgebracht hatte: Kaffee, Kakao, Kokosöl, 12- und 18-jähriger feiner Rum – alles emissionsfrei über den Atlantik transportiert. Der Kakao wurde in Amsterdam zu Schokolade verarbeitet und per Fahrrad ebenfalls emissionsfrei weiter transportiert. Schokolade um Rum wurden verkostet und fanden schnell Abnehmer.

Ebenfalls interessant war es zu erfahren, dass die Leeraner Kaffeerösterei Baum und die Fairtransport Trading & Shipping bereits Geschäftsbeziehungen unterhalten: dort gibt es den Kaffee, der mit der „Tres Hombres“ über den Atlantik kam.

Der Fachbereich Seefahrt vereinbarte spontan ein Geschäft auf Gegenseitigkeit: am Fachbereich wird zukünftig „Tres Hombres“-Kaffee genossen, dafür stellt die „Tres Hombres“ einen Trainee-Platz für die Hochschule bereit. Mit Handschlag besiegelte Andreas Lackner den Deal.

Informationen zum Unternehmen Fairtransport Trading & Shipping: www.fairtransport.eu
Informationen zur „Tres Hombres“: www.treshombres.at

Das Bild zeigt den Kapitän der Tres Hombres, Andreas Lackner, und Angelika Boden, Mitinitiatorin des emmisionsfreien Warentransports per Fahrrad von Amsterdam nach Ostfriesland.

Regionales Projekt “Moje Tieden” fĂĽr den Deutschen Engagementpreis nominiert

Der Zonta Club Leer Ostfriesland ist fĂĽr den Deutschen Engagementpreis nominiert und aktuell auf Platz 1 von 550 bundesweiten Initiativen.

Bei dem nominierten Projekt “Moje Tieden – FĂĽr Frauen in Altersarmut in Ostfriesland” geht es darum, bedĂĽrftige ältere Frauen hier in der Region finanziell zu unterstĂĽtzen.
Es gewinnt das Projekt, das bei dem Online-Voting bis zum 22. Oktober die meisten Stimmen bekommt. Wer das Projekt unterstützen und helfen möchte, dass der Preis nach Ostfriesland geholt wird, kann einfach den Link anklicken und abstimmen:
https://goo.gl/XqBJgA
Nach der Abstimmung erhält man per Email einen Bestätigungslink, der dann noch angeklickt werden muss.

Zum vollständigen Eintrag auf xing.de

Starke und innovative Ideen auf der Prototypenparty in Oldenburg

Interessante Ideen präsentierten 8 Unternehmen auf der 4. Prototypenparty am 26.09.2018 in Oldenburg, die das Gründungs- und Innovationszentrum der Universität Oldenburg in Kooperation mit der GIZ gGmbH und der Treuhand Weser-Ems GmbH veranstaltete. Für die Gäste bot sich die Gelegenheit, Produktneuheiten kennenzulernen, sie auszuprobieren und mit den Entwicklern und Designern ins Gespräch zu kommen.

Der Ablauf des etwa dreistündigen Events: Maximal zehn Entwickler stellen ihre Prototypen in dreiminütigen Kurzpräsentationen vor. Anschließend testen die Gäste die Produkte und Dienstleistungen und geben als „Experten des Alltags“ direkt Feedback. Die Rückmeldungen der Gäste geben den Entwicklern neue Impulse, ihre Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln. Damit schließt die Prototypenparty die Lücke zwischen der ersten Ideenumsetzung einerseits sowie ausführlichen Produkttests und Marktforschung andererseits. Kooperationen zwischen den Teilnehmern können außerdem dazu führen, dass sich Ideen schneller realisieren lassen. So nehmen beispielsweise auch Investoren und Business Angels – also erfahrene Unternehmer, die Gründern mit Kapital und Wissen zur Seite stehen – an der Prototypenparty teil.

Die Gewinner der Oldenburger Prototypenparty waren das Team „CruiseUse“ mit ihrer Idee, den Fahrraddynamo z.B. tagsüber zur Energiegewinnung für Smartphones zu nutzen (1. Preis, oberes Bild) und die oldntec GmbH (http://www.oldntec.eu) mit einem innovativen Ansatz für häusliche Notfall- und Kommunikationstechnologie (2. Preis, unteres Bild).

Weitere Prototypenparties sind geplant, die nächste in Osnabrück (28.10.2018). Informationen unter: https://prototypenparty.com

Hackermethoden und GegenmaĂźnahmen: erfolgreiche Veranstaltung erfuhr groĂźe Resonanz

Große Resonanz erfuhr die Veranstaltung des NIWO Netzwerk für innovative Wirtschaftsentwicklung in Ostfriesland und der Handwerkskammer für Ostfriesland über Hackermethoden und mögliche Gegenmaßnahmen am 25.09.2018 in Aurich.

Die Referenten Bernd Dettmers und Marco Hoffmeier von der net.e – Network Experts GmbH, Aurich, gingen ans Eingemachte zeigten die Tricks der Angreifer. Sei erläuterten Ausspähen, Social Engineering, WLAN-, Web-, Mail- und Phishing-Angriffe sowie technische Zusammenhänge. So wurde klar, wie Hacker vorgehen und welche potenzielle Schwachstellen der IT-System sie ausnutzen.
Darauf aufbauend vermittelten sie den Teilnehmern Anregungen fĂĽr die Verbesserung des Schutzes ihrer IT-Systeme.

Im Anschluss an die Veranstaltung diskutierten Referenten und Teilnehmer bei einem Imbis zu Themen und Aspekten der IT-Sicherheit.

Datenschutz und IT-Sicherheit waren zentrale Themen beim 3. NIWO After Work-Treffen

Beim 3. After Work-Treffen des NIWO-Netzwerks standen die Themen “Datenschutz” und “IT-Sicherheit” im Mittelpunkt.
Hierzu hatten sich die Organisatoren der Abendveranstaltung in Leer etwas Besonderes einfallen lassen: fĂĽnf Experten aus der Praxis waren vor Ort, um die Fragen der Teilnehmer zu den verschiedensten Teilaspekten des Datenschutzes und der IT-Sicherheit zu beantworten.
Die thematische Abdeckung war umfassend: Cyber Security, Schwachstellen- und Codeanalyse, Netzwerkanalyse, IT-Forensik, Datenschutz, DSGVO, Serviceprozesse, Berechtigungsmanagement, IT-Organisation, Prozessdesign und MitarbeiterfĂĽhrung – zu all diesen Themen konnten die Experten Rede und Antwort stehen, was von den Teilnehmern ausgiebig genutzt wurde.
 
 
FĂĽr die Teilnehmer gab es zudem einen Bericht ĂĽber den am Mittwoch in DĂĽsseldorf zuende gegangenen Deutschen IT-Leiter-Kongress, an dem auch Mitglieder des Netzwerks teilgenommen hatten.
 
DarĂĽber hinaus nutzten die Anwesenden das Treffen zum ausgiebigen Austausch.
Wie bei jeder Veranstaltung des NIWO-Netzwerks war fĂĽr das leibliche Wohl gesorgt.
 

[xing.de] Mit speziellem Blickwinkel: IT-Technologien und -Trends auf der cim lingen 2018

Seit vierzehn Jahren finden sich im IT-Zentrum im beschaulichen Lingen einmal jährlich IT-Experten, MVPs, CTPs und Spezialisten der IT-Szene ein, um sich einen Tag lang intensiv auszustauschen und ihre neusten Erkenntnisse mit der IT-Community zu teilen.
Zielgruppe sind Unternehmer, IT-Verantwortliche, IT-Dienstleister und Entwickler sowie Vertreter der regionalen Unternehmensnetzwerke.
Vorgestellt werden neuste Erfahrungen, aktuelle Trends und Visionen aus der IT-Welt.
Abseits vom Marketing-Gebrabbel wird auf der cim lingen Klartext gesprochen, Farbe bekannt und (very) good practise präsentiert.
Zum vollständigen Eintrag auf xing.de

[xing.de] NIWO gratuliert: Solarboot der Hochschule Emden/Leer mit 3. Platz in Monaco erfolgreich!

Einen grandiosen Erfolg feierte das Solarboot-Team der Hochschule Emden/Leer in Monaco: es belegte bei der internationalen “Solar & Energy Boat Challenge” in der Gesamtwertung den dritten Platz!
An dem Event nahmen 30 Teams aus 12 Nationen mit mehr als 200 Teilnehmern teil.
In Anerkennung des Einsatzes der Studierenden gratuliert NIWO zu diesem Erfolg und drĂĽckt fĂĽr zukĂĽnftige Wettbewerbe alle Daumen!
Zum vollständigen Eintrag auf xing.de

[xing.de] NIWO verstärkt Engagement und Unterstützung im Bereich Datenschutz

Innovative Wirtschaftsentwicklung ist kaum denkbar ohne Nutzung innovativer Technologien, insbesondere im Umfeld der Datenverarbeitung.
NIWO hat sich seit seiner Gründung besonders auch den Themen Datenschutz und Datensicherheit angenommen und möchte dieses Engagement ausbauen.
NIWO ist daher seit 01. Juli 2018 Mitglied bei der Gesellschaft fĂĽr Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD).
Zum vollständigen Eintrag auf xing.de