Das Unternehmen vor Hacker-Angriffen schĂŒtzen: Handwerkskammer und Netzwerk Innovative Wirtschaftsentwicklung in Ostfriesland (NIWO) informieren am 25. September

Bei allen Vorteilen der Digitalisierung darf man die Schattenseiten nicht aus den Augen verlieren: Kriminelle Angriffe aus dem Internet sind keine Seltenheit.
Unternehmen sollten deshalb darauf vorbereitet sein und IT-Personal sollte wissen, welche Angriffsoptionen die Angreifer haben und wie ein Angriff ablÀuft.
 
Die Handwerkskammer fĂŒr Ostfriesland informiert gemeinsam mit dem Netzwerk fĂŒr Innovative Wirtschaftsentwicklung in Ostfriesland (NIWO) ĂŒber Hackermethoden und mögliche Gegenmaßnahmen. Die kostenfreie Veranstaltung “Hacker-Angriff – Praktischer Schutz fĂŒr die Firma” wird am Dienstag, 25. September, um 16:00 Uhr in der Handwerkskammer, Straße des Handwerks 2 in Aurich, Raum B.01 veranstaltet.
 
Die Referenten Bernd Dettmers und Marco Hoffmeier von der net.e – Network Experts GmbH, Aurich, zeigen die Tricks der Angreifer anhand von Beispielen auf, darunter WLAN-, Web- oder Phishing-Angriffe. Wie gehen Hacker vor und wo sind potenzielle Schwachstellen in einem IT-System?
In der Veranstaltung erfahren die Teilnehmer, wie sie ihre IT-Systeme im Betrieb zukĂŒnftig besser schĂŒtzen können.
 
Im Anschluss gibt es wĂ€hrend eines Imbisses Zeit fĂŒr Fragen an die Referenten und zum Netzwerken.
 
Anmeldungen nimmt Laura Wienekamp unter der Telefonnummer 04941 1797-28 oder E-Mail l.wienekamp@hwk-aurich.de entgegen.
 

Datenschutz und IT-Sicherheit waren zentrale Themen beim 3. NIWO After Work-Treffen

Beim 3. After Work-Treffen des NIWO-Netzwerks standen die Themen “Datenschutz” und “IT-Sicherheit” im Mittelpunkt.
Hierzu hatten sich die Organisatoren der Abendveranstaltung in Leer etwas Besonderes einfallen lassen: fĂŒnf Experten aus der Praxis waren vor Ort, um die Fragen der Teilnehmer zu den verschiedensten Teilaspekten des Datenschutzes und der IT-Sicherheit zu beantworten.
Die thematische Abdeckung war umfassend: Cyber Security, Schwachstellen- und Codeanalyse, Netzwerkanalyse, IT-Forensik, Datenschutz, DSGVO, Serviceprozesse, Berechtigungsmanagement, IT-Organisation, Prozessdesign und MitarbeiterfĂŒhrung – zu all diesen Themen konnten die Experten Rede und Antwort stehen, was von den Teilnehmern ausgiebig genutzt wurde.
 
 
FĂŒr die Teilnehmer gab es zudem einen Bericht ĂŒber den am Mittwoch in DĂŒsseldorf zuende gegangenen Deutschen IT-Leiter-Kongress, an dem auch Mitglieder des Netzwerks teilgenommen hatten.
 
DarĂŒber hinaus nutzten die Anwesenden das Treffen zum ausgiebigen Austausch.
Wie bei jeder Veranstaltung des NIWO-Netzwerks war fĂŒr das leibliche Wohl gesorgt.
 

[xing.de] Mit speziellem Blickwinkel: IT-Technologien und -Trends auf der cim lingen 2018

Seit vierzehn Jahren finden sich im IT-Zentrum im beschaulichen Lingen einmal jÀhrlich IT-Experten, MVPs, CTPs und Spezialisten der IT-Szene ein, um sich einen Tag lang intensiv auszustauschen und ihre neusten Erkenntnisse mit der IT-Community zu teilen.
Zielgruppe sind Unternehmer, IT-Verantwortliche, IT-Dienstleister und Entwickler sowie Vertreter der regionalen Unternehmensnetzwerke.
Vorgestellt werden neuste Erfahrungen, aktuelle Trends und Visionen aus der IT-Welt.
Abseits vom Marketing-Gebrabbel wird auf der cim lingen Klartext gesprochen, Farbe bekannt und (very) good practise prÀsentiert.
Zum vollstÀndigen Eintrag auf xing.de

[xing.de] NIWO gratuliert: Solarboot der Hochschule Emden/Leer mit 3. Platz in Monaco erfolgreich!

Einen grandiosen Erfolg feierte das Solarboot-Team der Hochschule Emden/Leer in Monaco: es belegte bei der internationalen “Solar & Energy Boat Challenge” in der Gesamtwertung den dritten Platz!
An dem Event nahmen 30 Teams aus 12 Nationen mit mehr als 200 Teilnehmern teil.
In Anerkennung des Einsatzes der Studierenden gratuliert NIWO zu diesem Erfolg und drĂŒckt fĂŒr zukĂŒnftige Wettbewerbe alle Daumen!
Zum vollstÀndigen Eintrag auf xing.de

[xing.de] NIWO verstĂ€rkt Engagement und UnterstĂŒtzung im Bereich Datenschutz

Innovative Wirtschaftsentwicklung ist kaum denkbar ohne Nutzung innovativer Technologien, insbesondere im Umfeld der Datenverarbeitung.
NIWO hat sich seit seiner GrĂŒndung besonders auch den Themen Datenschutz und Datensicherheit angenommen und möchte dieses Engagement ausbauen.
NIWO ist daher seit 01. Juli 2018 Mitglied bei der Gesellschaft fĂŒr Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD).
Zum vollstÀndigen Eintrag auf xing.de

Das hat sich gelohnt: Das NIWO After Work-Treffen erneut ein Erfolg!

Auch das 2. NIWO After Work-Treffen vom 15.05.2018 in Leer ĂŒbertraf die Erwartungen der TeilnehmerInnen.
 
Wie beim 1. Treffen vereinbart war unser neues Logo fertig gestellt und wurde von Monika Noormann (http://www.nettcon.de) vorgestellt. Die finale grafische Umsetzung der Ideen aus dem Netzwerk erfolgte durch Alexandra Reker von der Agentur Komhus (http://www.kumhus.de).
 
Michael Ilgner (http://www.dutch-intraco.eu) gab Einblicke in das Thema “Förderung”: was kann gefördert werden, wie wird gefördert, in welchem Umfang wird gefördert, welche Mittel können abgerufen werden und bei welchen Stellen.
ErgĂ€nzend zeigte Michael Ilgner auch wichtige Unterschiede bzgl. der Vorgehensweise bei der Förderung in den einzelnen LĂ€ndern der europĂ€ischen Union auf. Mehr als einmal verblĂŒffte er dabei die TeilnehmerInnen mit unerwarteten Zahlen und wichtigen Informationen.
 
Carmen Beyer vom IAM – Institut fĂŒr Akzeptanzmanagement (http://www.akzeptanzmanagement.de/) stellte das Institut und seine Förderprogramme “unternehmenswert:Mensch” (uWM) und “unternehmensWert:Mensch Plus” (uWM plus) vor, die in die Prozessberatung des Instituts eingebettet sind.
GemĂ€ĂŸ dem Motto des Instituts “Unser Auftrag ist es, Ihren Betrieb fit fĂŒr die moderne Arbeitswelt mit FachkrĂ€ftesicherung und Digitalisierung zu machen.” Lenkte Carmen Beyer durch ihren Vortrag den Blick der TeilnehmerInnen auf die BeschĂ€ftigten im Betrieb und damit verbundene Themen wie Kommunikation, Weiterbildung und Arbeitsplatzgestaltung.
FĂŒr die TeilnehmerInnen war ihr Vortrag Anstoß zu einer ausfĂŒhrlichen Diskussion ĂŒber den Stellenwert des Faktors „Mensch“ in den Entwicklungen rund um die Digitalisierung und den damit einhergehenden VerĂ€nderungen und Möglichkeiten bezĂŒglich Arbeitszeit und Arbeitsort.
 
Auch das Thema “Zukunft der Initiative” war ein Diskussionspunkt auf der Veranstaltung. “Wir haben nun eine GrĂ¶ĂŸe erreicht, die uns weitere Möglichkeiten eröffnet, wahrgenommen zu werden und die Mitglieder zu vertreten.”, so Michael Ilgner, GrĂŒnder des NIWO-Netzwerks.
Das weitere Anwachsen des Netzwerks seit dem letzten Treffen spiegelte sich auch in der TeilnehmerInnenzahl wider: so werden die VeranstaltungsrĂ€umlichkeiten beim nĂ€chsten Treffen unbedingt grĂ¶ĂŸer zu wĂ€hlen sein.
 
Weitere Termine fĂŒr After Work-Treffen des NIWO-Netzwerks sind geplant fĂŒr nach den niedersĂ€chsischen Sommerferien und fĂŒr Oktober anlĂ€sslich des dann zweijĂ€hrigen Bestehens des Netzwerks.
Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

2. NIWO After Work-Treffen am 15.05.2018 in Leer, Schöne Aussichten

Wie in der NIWO-Gruppe auf XING bereits berichtet, wurde als Termin fĂŒr das nĂ€chste After-Work-Treffen des NIWO-Netzwerks der 15. Mai 2018 gewĂ€hlt.

Bei diesem Treffen wird das Thema “Förderung” im Mittelpunkt stehen:
– Beginn um 19:30 Uhr in den “Schönen Aussichten” in Leer
– Eröffnung des Treffens
– Vorstellung des neuen Logos
– Fördermittel – Chancen, Optionen und Möglichkeiten (Michael Ilgner)
– Förderprogramm “unternehmenswert:Mensch” (Carmen Beyer)
– Diskussion
– Eröffnung des Netzwerkens

FĂŒr das leibliche Wohl wird wieder gesorgt sein.
Anmeldungen bitte kurz per Email an info@niwo-net.eu.

Wir freuen uns auf alle TeilnehmerInnen und einen informativen, austauschfördernden und spannenden Abend!

Anreise:
Per Bahn: Vom Bahnhof sind es wenige Minuten zu Fuß durch die FußgĂ€ngerzone, am Denkmalsplatz dann links ab Richtung Hafen.
Per Pkw: Contipark-Parkplatz oder -Parkhaus in der Friesenstraße, dann wenige Minuten zu Fuß Richtung Denkmalsplatz und von dort weiter in Richtung Hafen.

[xing.de] Digitalisierung: “MoreThanDigital” – Initiative um Themen, Trends und Begriffe

“MoreThanDigital.info” ist eine von Benjamin Talin initiierte non-profit Initiative, die versucht, möglichst viel Wissen ĂŒber die Digitalisierung, Digiale Transformation und den Nutzen der Technologie nach aussen zu tragen.
Mit einer Reihe von Thesen gibt die Website “MoreThanDigital” derzeit DenkanstĂ¶ĂŸe zu diversen Themen der Digitalisierung, so z.B. “Die 5 Fallen der Digitalisierung verstehen”.
Zum vollstÀndigen Eintrag auf xing.de